FAYO- Faszien Yoga

Faszien Yoga – Eine Technik um mit gezielten Übungen unsere Faszien beweglich zu halten!

Was sind Faszien?

Der Begriff „Faszien“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Bündel“. Faszien sind Teile unseres Bindegewebes, die den ganzen Körper als ein umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk bedecken, 0,5 bis 3 Millimeter dick und reissfest. Es sind immerhin 20 bis 25 kg Faszien die jeder Mensch mit sich herumträgt.  Faszien schützen Muskeln, Knochen und Organe, sie stützen den gesamten Körper und verleihen diesem Stabilität und Form. Bei sportlichen Aktivitäten fungieren Faszien als Energiespeicher und erzeugen Kraft und Leistungsfähigkeit. Je nach Aktivität ziehen sie sich auseinander und wieder zusammen und verleihen dem Körper zusätzliche Kraft. Wenn wir uns aber wenig bewegen, haben die Faszien wenig zu tun. Bewegungsarmut und Stress führen dazu, dass die Faszien sich verkleben.

Durch die Faszien fließen Lymphgefäße. Mit der Lymphflüssigkeit werden Nährstoffe zu den Zellen hin und Schadstoffe von den Zellen weg transportiert. Der Lymphfluss wird ausschliesslich durch Muskelbewegung in Gang gehalten. Das Lymphsystem ist also auf eine ausreichende Muskelaktivität angewiesen. Findet aufgrund von Muskelverspannungen weniger Bewegung statt, funktioniert der Abtransport der Schadstoffe nicht mehr. Der von den Lymphgefäßen produzierte Blutgerinnungsfaktor ‚Fibrinogen‘ wird durch einen Lymphstau zu Fibrin umgewandel – ein körpereigener „Klebstoff“, dessen Aufgabe normalerweise das Verschliessen von Wunden ist. Da jedoch keine Wunde vorhanden ist, verklebt das Fibrin stattdessen das umliegende Fasziengewebe.

Was bedeuten verklebte Faszien?

Verklebte Faszien haben eine verminderte Zugkraft und Flexibilität, welche die Bewegungsfähigkeit der betroffenen Muskelfasern deutlich eingeschränkt. Es kann sogar zu einer Quetschung von umliegenden Nerven und damit zu erheblichen Schmerzen führen. Das sind diese Schmerzen, deren Ursache auf dem Röntgenbild nicht festzustellen sind! Und diese Schmerzen können überall auftreten – am Nacken, an den Schultern, am Bauch, an den Gelenken, am Kopf – sie wandern durch den gesamten Körper.

Unser Körper lebt durch Bewegung. Aber nicht irgendeine Bewegung.

Bewegung hält die Faszien geschmeidig. Es ist genauso einfach wie es klingt – mit FaYo Yoga!

Mit gezielten Übungen gleichen wir Bewegungsdefizite Ihres Alltags aus. Wir sorgen für die richtige Beweglichkeit mit einer optimalen Dehnung und Rotation der Muskulatur.

Was es Ihnen bringt?

  • eine entspannte Muskulatur
  • weiche und bewegliche Faszien
  • einen elastischen und leistungsfähigen Bewegungsapparat
  • einen optimalen Stoffwechsel

Das sind alles wichtige Faktoren, die zu einem gesunden und glücklichen Leben beitragen. Lassen Sie sich inspirieren und kommen Sie zu einem unserer Kurse.